Zum Hauptinhalt springen

Auf den Spuren der Romantik

Stralsund - Greifswald - Rügen - Usedom

1. Tag: Anreise nach Stralsund in eigener Regie

Die alte Hansestadt ist das Tor zur Insel Rügen und damit zu einer der bedeutendsten Wirkstätten norddeutscher Romantiker. Stralsund selbst war häufiger Anlaufpunkt Caspar David Friedrichs. Entdecken Sie den Hafen, in dem der Maler gern verschiedene Segelboote zeichnete und besuchen Sie weitere Motive wie die Marienkirche und das Rathaus.

2. Tag: Stralsund - Hiddensee - Wittow ca. 19 - 42 km

Morgens geht es per Schiff (inkl.) nach Hiddensee. Nachmittags führt die Reise weiter mit der Fähre nach Rügen, wo noch eine kleine Radtour nach Vitt am Kap Arkona wartet. Unterwegs sollte Altenkirchen besucht werden. Die malerische Ortschaft war der Rückzugsort des Pastors Ludwig Gotthard Kosegarten, bei dem Philipp Otto Runge in seiner Jugendzeit lernte. Kosegarten wurde mit seinen Schriften und Uferpredigten in Vitt berühmt. Sehenswert sind die Pfarrkirche in Altenkirchen mit dem Svantevit-Stein, das Kosegarten-Haus, die Kapelle Vitt mit dem Runge-Altargemälde, der Blick vom Vitter Strand nach Kap Arkona und das Großsteingrab Nobbin.

3. Tag: Wittow - Bergen auf Rügen ca. 35 - 63 km

Über den langen Strand der Schaabe erreichen Sie den Jasmund, die Halbinsel mit den bekannten Kreidefelsen. Nahe des Königsstuhls entstanden die Zeichnungen für Caspar David Friedrichs berühmtes Bild „Die Kreidefelsen auf Rügen“. Besuchen Sie das Nationalparkzentrum (in eigener Regie), bevor Sie talwärts nach Sassnitz sausen. Weiter geht es über Mukran – oder mit einem Abstecher nach Binz – in die Inselmitte nach Bergen.

4. Tag: Bergen auf Rügen - Greifswald ca. 48 - 53 km

Putbus freut sich auf Ihren Besuch. In der Landschaft rund um die „Weiße Stadt am Meer“ und Neuendorf sind noch heute Orte auszumachen, an denen Caspar David Friedrich Landschaften verewigte. Es lohnt zudem ein Abstecher in den nahegelegenen Hafen Lauterbach, der einen Blick auf die heute gesperrte Insel Vilm eröffnet. Hier sollen Caspar David Friedrich und Carl Gustav Carus Motive gefunden haben. Anschließend nehmen Sie die Fähre aufs Festland und radeln entlang einer schattigen Allee (wenig befahrene Landstraße) nach Greifswald. In der Geburtsstadt von Caspar David Friedrich besteht die Möglichkeit zum Besuch des Caspar-David-Friedrich-Zentrums und der Gemäldegalerie im Pommerschen Landesmuseum (Di-So), der Taufkirche St. Nikolai, der Klosterruine Eldena und des Caspar-David-Friedrichs-Bildweges.

5. Tag: Greifswald - Kaiserbäder ca. 50 km

Am Vormittag reisen Sie mit der Bahn (inkl.) von Greifswald nach Anklam. Ihr Weg führt Sie über den Peenestrom auf die Insel Usedom. Nutzen Sie den Tag, um das stille Usedom kennenzulernen. Wandeln Sie auf den Spuren des leidenschaftlichen Radfahrers und Künstlers Lyonel Feininger, der sich als Bauhaus-Meister zutiefst der Romantik verbunden fühlte. An mehr als 40 Orten lassen sich auf der Insel Usedom bekannte Motive von Feininger finden. Eines davon ist das Wasserschloss Mellenthin, in dem Sie einkehren und ein selbst gebrautes Bier trinken können.

6. Tag: Kaiserbäder - Nord Usedom ca. 35 km

Die Kaiserbäder mit ihrer einzigartigen Bäderarchitektur wollen heute von Ihnen erkundet werden. Entlang der Steilküste, immer in Nähe der Sandstrände, radeln Sie in den Norden der Insel.

7. Tag: Nord Usedom - Greifswald - Stralsund ca. 62 km

"Verlassen Sie die Insel Usedom über Wolgast entlang der "Route der Norddeutschen Romantik" bis nach Greifswald. Auf der 54 Kilometer langen Themenradroute entdecken Sie wichtige Lebens- und Motivstationen der frühromantischen Maler Caspar David Friedrich, Friedrich August von Klinkowström und Philipp Otto Runge. In Wolgast lohnt ein Besuch des Museums Rungehaus, mit einer Ausstellung im Geburtshaus des Malers. In Ludwigsburg, vor den Toren Greifswalds, lockt mit der Schloss- und Gutshofanlage nicht nur ein Zeugnis der pommerschen Herzogsgeschichte, sondern auch der Geburtsort des Malers Klinkowström, der zusammen mit Friedrich und Runge das Dreigestirn der norddeutschen Romantik bildet.

8. Tag: Stralsund

Nach dem Frühstück Abgabe der Leihräder und Heimreise in eigener Regie oder Verlängerung.

 

Tour MEC 05R

Infos und Preise

Tour buchen:

  • Einfach Reiseanmeldung ausfüllen, unterschreiben und an uns zurücksenden.
  • per Fax an 03834-891555
  • per Email an buchung@vorpommern.de
  • per Post an Tourismusverband Vorpommern e.V., Fischstraße 11 in 17489 Greif
  • 8 Tage / 7 Nächte ca. 276 km
  • Täglicher Reisebeginn 25.04. bis 03.10.2020
  • p.P. Kat. I: DZ 579,-€; EZ 899,-€
  • Saisonaufschlag 100,-€ bei Anreise 16.05-19.06.
  • 120,-€ bei Anreise 20.06-06.09.
  • 90,-€ bei Anreise 07.09-20.09.
  • p.P. Kat. II: DZ 819,-€; EZ 1.059,-€
  • Saisonaufschlag 120,-€ bei Anreise 16.05-19.06.
  • 150,-€ bei Anreise 20.06-06.09.
  • 110,-€ bei Anreise 07.09-20.09.
  • Gruppenpreise gelten vom 25.04.-03.10.; weitere Rabatte s. Service
  • 7 Übernachtungen mit Frühstück, Zimmer mit Du/WC oder Bad/WC
  • Gepäcktransport von Hotel zu Hotel, pers. Toureninformation vor Ort und Servicehotline, 1x je Zimmer Reiseunterlagen mit Kartenmaterial und Beschreibung zur Tour
  • Fähre Stralsund-Hiddensee, Hiddensee-Rügen u. Glewitz-Stahlbrode inkl. Rad
  • Bahnfahrt Greifswald-Anklam u. Greifswald-Stralsund inkl. Rad
  • Anreise: Hbf Stralsund (gern buchen wir Ihnen RIT-Tickets), Parken: beim Reiseveranstalter 3€/Tag, Hotelparkplätze ca. 6-16€/Tag
  • Zusatznächte sind an allen Etappenorten auf Anfrage möglich

Ihre Anmeldung

Tour MEC 05R
oder anrufen:

03834 - 89 11 89